Mandys Pornobalken

Ich liebe Bärte. Und Männer.

Also habe ich beschlossen, mich dieses Jahr am Movember zu beteiligen.

Der Movember – eine Zusammensetzung aus November und Moustache –  ist eine seit 2013 stattfinde Veranstaltung, um zum einen auf die Männergesundheit aufmerksam zu machen und diese zum anderen zu verbessern. Gesundheit und speziell die psychische Gesundheit sind nach wie vor ein gewisses Tabuthema, vor allem bei Männern. Echte Männer sind nicht krank, schon gar nicht an der Seele, das wäre ja schwach, geradezu unmännlich. Wegen dieser Sicht sterben ziemlich viele Männer ziemlich früh an zum Teil ziemlich vermeidbaren Gründen. Prostatakrebs zum Beispiel. Oder Selbstmord. Oder schlicht einer ungesunden ach so männlichen Lebensweise.

Während des Movember, also vom 01. bis zum 30. November, sammeln die Beteiligten Geld, um an diesem Zustand etwas zu ändern. Man(n) kann sich einen Schnurrbart wachsen lassen oder sich sportlich betätigen oder ein Event organisieren. Spenden und/oder euch anderweitig beteiligen könnt ihr hier.

Ich selbst habe außer einem glücklicherweise nicht sehr ausgeprägten Damenbart leider keinerlei Behaarung auf der Oberlippe vorzuweisen. Trotzdem habe ich einen Weg gefunden, mich bärtig zu beteiligen: Ich habe mir ein Set selbstklebender Schnurrbärte in den verschiedensten Ausführungen zugelegt, werde jeden Tag ein Foto von mir mit Bart bei Twitter posten und pro Fav 10ct spenden. Meine Grenze liegt bei 50€, sollten die Favs diesen Betrag übersteigen, benötige ich noch Sponsoren.

Außerdem habe ich mich einem Freund und seinem Team MOkolade angeschlossen. Solltet ihr mich und die Männergesundheit über Favs bei Twitter hinaus monetär unterstützen wollen, seid ihr herzlich willkommen, mir oder dem gesamten Team zu spenden.

Morgen geht es los, jeden Tag ein anderer Bart und das auch noch für die gute Sache! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.